BenQ ScreenBar

Mehr Licht – BenQ SreenBar Monitorleuchte

Indirektes Licht ist nicht nur gut für die Augen, sondern befreit den Schreibtisch um einen Staubfänger. Die BenQ ScreenBar Monitorleuchte im Review.

In Zeiten von Homeoffice arbeitet man nicht selten auch schon zu früher Sunde oder am Abend.  Dabei so ganz im Dunkeln zu sitzen ist weder schön noch gesundheitsfördernd. Indirektes Licht macht die ganze Sache dann schon angenehmer, vor allem dann, wenn man auch wirklich etwas Licht braucht um sich beispielsweise Notizen zu machen, den SD-Kartenslot der Kamera zu finden oder nach der Tüte m&m’s zu greifen…

Dafür hat jeder normale Mensch meist eine ordentliche Schreibtischlampe neben dem Rechner stehen. Doch die nimmt Platz weg und meist sehen solche 08/15-Lampen auch nicht immer schön aus.

Für alle Screenarbeiter und Homeoffice-Geplagten hat BenQ nun die ScreenBar Monitorleuchte herausgebracht. Eine Arbeits-  & Leseleuchte für den Monitor, die nicht nur die Augen schont, sondern auch den Schreibtisch etwas leerer und aufgeräumter erscheinen lässt.

BenQ ScreenBar
BenQ ScreenBar Monitorleuchte

Schlichtes Design

Die ScreenBar ist eine etwa 45cm lange, mattschwarze Röhre, die mit Hilfe eines Gegengewichts einfach nur auf den Monitor montiert wird und somit ohne Standfuß oder Sockel auskommt. Egal ob Superwide Monitor oder iMac, alles zwischen einem und drei Zentimeter Dicke ist okay. Dabei ist Montage eigentlich schon zu aufwändig beschrieben, eigentlich muss die Lampe lediglich auf den Monitorrand gesteckt und das USB-Kabel in den Rechner gestöpselt werden. Mit 1,5m Länge reicht das Kabel auch noch, wenn der Rechner unterm Tisch steht. Wer einen iMac oder ein Display mit einer Cam im oberen Rand nutzt, sollte jedoch aufpassen. Die Klemme ragt vorne knapp über die integrierte iSight-Kamera. Beim Teams oder Zoom-Calls also aufpassen, da ist die ScreenBar auf jeden Fall im Bild zu sehen.

BenQ ScreenBar Klemme
BenQ ScreenBar Montage

Wer beim Auf- und Abstecken der Monitorleuchte Angst um die Hochglanzoberfläche seines Displays hat, keine Sorge. Eine rutsch- und kratzsichere Gummierung im Klemmfuß verhindert jegliche Spuren. Übrigens ist die Klemme groß genug um auch an einem Curved Monitor Halt zu finden.

Im Inneren der Aluröhre sitzen 90 SMB-LEDs, die in der Lage sind Farbtemperaturen von Kaltweiß mit 6500 Kelvin bis Warmweiß mit 2700 Kelvin in 8 Stufen darzustellen. Zudem können sie in 15 Stufen in ihrer Helligkeit reguliert werden.

Die Bedienung erfolgt über 4 Touch-Sensor-Tasten. Diese befinden sich auf der Oberseite rechts und links neben der Halterung der Aluröhre und sind sehr leicht zu erreichen. Unterteilt sind diese in eine On/Off-Taste und eine Auto-Dimm-Taste auf der linken Seite, sowie einer Farbtemperatur und Helligkeits-Taste auf der rechten Seite.

BenQ ScreenBar LED

Die Auto-Dimm-Funktion ist ganz interessant, da sie dafür sorgt, dass sich das Licht in Helligkeit und Farbe dem Umgebungslicht dynamisch anpasst. Während man bei Dämmerung noch mit einem kälteren und nicht ganz so starkem Licht am Schreibtisch sitzt, regelt sich die Lampe über den Abend zu einer hellen und warmen Umgebung. Dafür sorgt ein Sensor, der die Lichtverhältnisse der Umgebung analysiert. Währen der Arbeit merkt man diesen Wechsel kaum. Lediglich eine kleine LED signalisiert uns, dass der Auto-Dimm-Modus aktiviert ist.

BenQ ScreenBar Kaltweiss
Hier im Vergleich: Kaltweiss
BenQ ScreenBar Warmweiss
… und Warmweiss

Angenehmes Licht

Beim Arbeiten merkt man die Vorteile der ScreenBar. Da das Licht straight nach unten gerichtet ist, treten keinerlei Spiegelungen im Display auf und auch die Augen werden nicht durch direkte Lichtstrahlen getroffen. Auch wenn die Stärke mit etwa 320 Lumen nicht besonders stark zu sein scheint, durch die senkrechte Ausrichtung wird genügend Arbeitsfläche ausgeleuchtet. Auch praktisch: die ScreenBar merkt sich die zuletzt verwendeten Helligkeits- und Farbtemperatureinstellungen, man muss also nicht nach einem Neustart wieder neu justieren.

BenQ ScreenBar Spiegelung
Keine Spiegelung im Monitor

Für 99,- ist die BenQ ScreenBar Monitorleuchte eine gute Alternative zur alteingesessenen Schreibtischlampe.  Sie sorgt für mehr Platz auf dem Desktop und bietet ein angenehmes und vor allem dynamisches Licht. Und über 1000 meist positive Kunden-Bewertungen sprechen da eine deutliche Sprache.

BenQ ScreenBar LED Monitor Lampe Schreibtischlampe bildschirmlampe mit Auto-Dimmen und Farbton-Anpassungsfunktionen, Augenpflege, Kein Bildschirm Blendung oder Flimmern, USB aufladen Büro Lampe
  • Platzsparend: Ein speziell entworfener Clip macht die Befestigung an Monitoren einfach und stabil. Keine Notwendigkeit für Schrauben oder Klebeband, die Monitore beschädigen. Der Clip passt auf jeden Monitor mit einer Dicke von 1 bis 3 cm
  • USB-betrieben: Jeder USB-Stecker (USB-Typ-C-Kabel) kann die ScreenBar-Monitorleuchte mit Strom versorgen, egal ob es sich um einen Computer, ein Handy-Ladegerät oder eine Powerbank handelt. Sobald Sie es einschalten, nimmt ScreenBar Ihre zuletzt verwendeten Helligkeits- und Farbtemperatureinstellungen fort, um Sie wieder zu begrüßen
  • Entspricht der Standard-Lichtstufe: entspricht der amerikanischen National Standard Praxis für Bürobeleuchtung 500 Lux Empfehlung (1000 Lux in der Mitte)

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Verwandte Beiträge
Weiterlesen

Monitor reinigen – so geht’s

Eine regelmäßige Reinigung des PC-Monitors ist erforderlich, um eine gute Sicht und Grafikdarstellung zu gewährleisten. Um eine lange Lebensdauer der Geräte zu erreichen, ist eine schonende Entfernung von Staub, Schmutz und Fingerabdrücken sehr wichtig.
egpu externe Grafikkarte
Weiterlesen

eGPU – Externe Grafikkarten

Gerade wenn man sich für einen 38 Zoll Monitor entschieden hat, reicht die Leistung des Grafikchips bei rechenintensiven Apps und Games oft nicht aus. Eine eGPU schafft Abhilfe.
38 Zoll Monitor Vergleich
Weiterlesen

Übersicht aller 38 Zoll Monitore

Welcher ist der beste 38 Zoll Monitor? Welche 38 Zoll Monitore gibt es überhaupt und wo kann ich die Modelle vergleichen? Hier finden Sie alle 38 Zoll Monitor Reviews.